Posts Tagged 'Zigaretten'

Nichtrauchertagebuch – Jahr 5

Gäbe es diesen Blog und meine Einträge im „Nichtrauchertagebuch“ nicht, ich wüßte nicht mehr ganz genau, wann ich mit dem Rauchen aufgehört habe. Dass es irgendwann im Jänner war, weiß ich noch; mit dem Jahr habe ich schon Probleme – war es 2012, 2013 oder doch erst 2014? Möglicherweise erste Anzeichen einer Demenz-Erkrankung, vielleicht aber auch das Vergessen von etwas, das keine Rolle mehr in meinem Leben spielt. Wer weiß… 😉

Jedenfalls verrät mir mein „Nichtrauchertagebuch“, dass ...

weiterlesen...
0

Nichtrauchertagebuch – Jahr 3

Kurt Kuch, Journalist und Buchautor, setzte sich seit seiner Diagnose „Lungenkrebs“ offensiv für Nichtraucherschutz ein, thematisierte seine eigene Erkrankung und die Folgen des Rauchens in den sozialen Medien und unterstützte die Aktion DON’T SMOKE. Es war ein Kampf gegen die Krankheit, gleichzeitig aber wohl auch ein Kampf gegen Windmühlen, denn Österreich scheint nicht nur wegen des sehr halbherzigen Nichtraucherschutzes eine der letzten Raucherbastionen Europas zu sein.

Ebenso traurig wie wahr: Erst mit dem ...

weiterlesen...
0

Nichtrauchertagebuch – Monat 10

Erinnerungen. Manchmal tauchen sie völlig zusammenhanglos auf. Sie sind plötzlich da. Erinnerungen, die oft Jahrzehnte zurück liegen. Eine solche Erinnerung drängte sich heute in mein Bewußtsein, die mindestens 25 Jahre zurück liegt: Der Beginn meiner langjährigen „Raucherkarriere“.

Irgendwann Mitte der 80er-Jahre begannen plötzlich viele gleichaltrige Freunde und Bekannte zu rauchen, als würde eine Virus-Epidemie über uns hereinbrechen. Ein Virus vom Typ „Cool-sein-wollen“. Wie Generationen vor und nach uns, suchten wir als Jugendliche Mittel und Wege, die unterstreichen ...

weiterlesen...
2

Nichtrauchertagebuch – Monat 6

Es gibt eine Faustregel, die Aufschluß darüber geben soll, ob man es geschafft hat – ob man die Zigaretten endgültig hinter sich gelassen hat. Angeblich kann man sich dann in Sicherheit wiegen, wenn man nicht mehr weiß, in welchem Jahr, in welchem Monat, an welchem Tag man die letzte Zigarette geraucht hat. Erstens weiß ich es noch, zweitens halte ich nichts von dieser Regel. Solange es etwas geben kann oder etwas passieren kann, das das alte Denkmuster reaktiviert, ...

weiterlesen...
0

Nichtrauchertagebuch – Monat 2

Etwas mehr als ein Monat bin ich nun schon… ja, was eigentlich? Ich rauche seit über einem Monat nicht mehr – bin ich nun Nichtraucher? Oder Ex-Raucher? Kann sich jemand, der über 20 Jahre seines Lebens Kettenraucher war, überhaupt „Nichtraucher“ nennen? Ist diese Bezeichnung nicht das Privileg jener, die niemals geraucht haben? Eigentlich völlig egal! Die entscheidende Frage lautet vielmehr: Vermisse ich etwas, habe ich das Gefühl, mit dem Nichtrauchen auf etwas in meinem Leben verzichten zu müssen? ...

weiterlesen...
0

Nichtrauchertagebuch – Tag 9, der Rückfall

Als ich heute Morgen ins Büro kam, begrüßte mich ein Kollege mit breitem Grinsen und den Worten „…na, lang hast Du’s aber nicht ausgehalten!“. Was genau er denn meine, wollte ich wissen – sein Grinsen wurde noch breiter: „Rückfällig bist word’n, brauchst net abstreiten, I hob Di gestern mit’n Tschickpackerl g’sehn!“. Ja, tatsächlich, ich habe mich gestern Abend, als ich niemanden mehr im Büro vermutete, mit einer Packung Zigaretten still und heimlich in den Raucher-Sozialraum geschlichen.

Sind ...

weiterlesen...
0

Nichtrauchertagebuch – Tage 4 – 6

Vielen Rauchern wird die Situation vertraut sein: Man wacht frühmorgens auf, gähnt herzhaft oder holt einfach nur tief Luft und schon beginnt er – der für langjährige Raucher so typitsche Husten(reiz), der sich erst wieder beruhigt, wenn man die ersten Züge der morgendlichen Zigarette inhaliert hat.

Eine auch bei mir lang geübte Praxis, die sich in den letzten Tagen auf wundersame Weise verabschiedet hat.

Für Nichtraucher, die noch nie der Nikotinsucht huldigten, muß es absurd sein, ...

weiterlesen...
1

Nichtrauchertagebuch – Tag 3

Donnerstag, 17. Jänner. Schneechaos in Ostösterreich. Erstmals in den wenigen Tagen des Nichtrauchens beschäftigt mich nach dem Wachwerden keinerlei Gedanke ans Rauchen. Viel interessanter sind die Schneemengen, die über Nacht vom Himmel gefallen sind. Auf die sicher abenteuerlichen Strassenverhältnisse habe ich keine Lust – daher Urlaub genommen und gleich wieder schlafen gelegt…

Ansonsten verläuft der Tag unspektakulär und ich kann keine gravierende Änderung zu gestern feststellen. Gestern war ich mit einer Kollegin sogar im Raucher-Sozialraum, natürlich nur ...

weiterlesen...
0

Nichtrauchertagebuch – Tag 2

Mittwoch, 16. Jänner, 07:00: Der Wecker klingelt. Im Gegensatz zu gestern beschäfgtigen sich meine ersten Gedanken nach dem Wachwerden nicht mit der Frage, ob ich rauchen soll, aber sie beschäftigen sich mit dem Thema „Nichtrauchen“ – diesmal zwar eher in positiver Grundstimmung, dennoch ist die Tatsache, dass das Thema so präsent ist, ein klarer Hinweis dafür, dass sich Kopf und Körper noch nicht auf die neue Situation eingestellt haben.

Im Büro geht es mir weitaus besser als ...

weiterlesen...
0

Nichtrauchertagebuch – Tag 1

Dienstag, 15. Jänner, 07:00 Uhr: Der Wecker klingelt. Mein erster Gedanke, bevor ich noch wirklich wach bin: Soll ich jetzt eine rauchen?

Die letzte Zigarette habe ich vor etwas mehr als 12 Stunden geraucht. Wer mich kennt, weiß, dass ich ein ausgeprägtes Schlafbedürfnis habe und hin und wieder locker 12 Stunden am Stück durchschlafen kann. In all den Jahren meiner „Raucherkarriere“ konnte ich einen 12, 13 oder 14stündigen Marathon-Schlaf hinlegen, ohne mit Nikotinentzugs-Erscheinungen aufzuwachen. Warum also jetzt ...

weiterlesen...
0
Seite 1 von 2 12