Politik

Psychologie, die erschrecken kann

Wahrscheinlich hat jeder von uns schon einmal etwas über das „Milgram-“ oder „Gehorsams-Experiment“ gelesen bzw. gehört. Ein Experiment, bei dem die Versuchspersonen einer ihnen unbekannten Person in einem anderen Raum Elektroschocks verpassen sollen. Und zwar immer dann, wenn diese Person im anderen Raum eine Frage falsch beantwortet – also elektrische Schläge zur „Bestrafung“. Das Experiment zeigte, dass über 60 Prozent selbst dann nicht mit dem Verteilen von Elektroschocks aufhörten, wenn das vermeintliche Opfer unter Schmerzensschreien um Gnade winselte. ...

weiterlesen...
0

Wer hat Angst vorm blauen Mann?

Auf entsprechende Befürchtungen seiner politischen Gegner angesprochen, setzt Norbert Hofer gerne sein charmantestes Lächeln auf und antwortet mit ruhiger, sanfter Stimme: „Vor mir muss sich niemand fürchten!“. Und tatsächlich, man muss sich nicht vor ihm fürchten – weshalb auch? Im Jahr 2013 hat das offenbar auch die breite Mehrheit der Nationalratsabgeordneten so gesehen, wurde er, „das nette Gesicht der FPÖ“, doch mit stolzen 80,3 Prozent zum Dritten Nationalratspräsidenten gewählt.

Obwohl ich mich vor der Person Norbert Hofer ...

weiterlesen...
3

FPÖ-Zauber

Nun ist es also fix: Das Burgenland wird erstmals von einer rot-blauen Koalition regiert. Dieser „Tabu-Bruch“ dürfte das innenpolitische Top-Thema der nächsten Tage, Wochen oder gar Monate werden. Ich unterstelle einfach mal, dass sich nur ein geringer Prozentsatz der politisch interessierten Menschen eine FPÖ in Regierungsverantwortung wünscht.

Warum gelingen der FPÖ Wahlergebnisse wie zuletzt in der Steiermark oder dem Burgenland? Viele scheinen zu meinen, nur mit einer Stimme für die FPÖ könne man seinen Protest wirkungsvoll ausdrücken. ...

weiterlesen...
0

And the winner is… Michael Häupl

Es war nicht das erste Mal, dass ein Mandatar die Partei gewechselt hat. Es war auch ganz sicher nicht das letzte Mal. Und trotzdem ist die Aufregung groß wie nur selten zuvor. Senol Akkilic, Wiener Gemeinderat, hat ebenso passend wie zufällig den Wechsel ausgerechnet zu einem Zeitpunkt vollzogen, an dem eine Abstimmung über ein neues Wahlrecht in greifbare Nähe gerückt ist. Oder sollte das doch kein Zufall gewesen sein?

„Tiefste Schublade, die es in der Politik gibt“ ...

weiterlesen...
0

Tarnen und Täuschen: Die Steuerreform

SPÖ und ÖVP werden ja nicht müde, uns die Steuerreform als großen Wurf zu verkaufen. Wir alle zahlen bald viel weniger Steuern, AK und ÖGB wollen sich als Initiatoren dieser Entlastungswelle, die ab 2016 über uns hereinbricht, feiern lassen und stellen uns Online-Rechner zur Verfügung, die uns zeigen sollen, wie viel wir bald „mehr netto im Börsel haben“.

Ist das aber tatsächlich so, oder haben die Kritiker dieser Steuerreform recht, die meinen, wir würden uns die Entlastungen ...

weiterlesen...
1

Situationselastische Mathematik

Seit letzter Woche kennen wir sie nun also, die neuen Steuervorschläge der SPÖ. Wir wissen, dass es nach ihren Vorstellungen eine 25 bis 30 %ige Erbschafts- und Schenkungssteuer geben soll und eine Millionärsabgabe von 0,5 bis einem Prozent – jeweils ab einer Million Euro. Ach ja, und nur die Superreichen sollen von diesen Steuerplänen betroffen sein, keinesfalls die viel zitierten „Häuselbauer“. Wirklich?

Genau hier sollte man die noch offenen Fragen beantwortet bekommen, denn diese entscheiden, wer denn ...

weiterlesen...
1

Wohin geht die ÖVP?

In letzter Zeit habe ich vermehrt politische Diskussionen mit ÖVP-Mitgliedern oder -Sympathisanten geführt und dabei bin ich zwei ganz unterschiedlichen „Lagern“ begegnet, von denen man gar nicht glauben kann, dass sie in der gleichen Partei beheimatet sind. Oft war ich überrascht bis schockiert, was ich da so zu hören bekam. Manche Aussagen würde wohl selbst die katholische Kirche als zu extrem bezeichnen. Interessant war dabei auch, dass jeder als „links-linker Gutmensch“ gilt, der mit der erzkonservativen Ideologie des ...

weiterlesen...
0

Faktencheck

Da sind sie wieder – die Kärtchen, die seit Jörg Haider in keinem Wahlkampf mehr fehlen dürfen. Bloß, dass sie keine Kärtchen im klassischen Sinn mehr sind, sondern in digitaler Form in sozialen Netzwerken herumgereicht werden. Aktuell werden in facebook eine Reihe von „Kärtchen“ der SPÖ zum EU-Wahlkampf geteilt, geliked und kommentiert. Wie schon zu Jörg Haiders Zeiten, transportieren sie eine einfache Botschaft in Form einer Schlagzeile, ohne Hintergründe und/oder Zusatzinformationen zu erwähnen. So ganz ohne Quelle könnte ...

weiterlesen...
0

Schummeleien

Nachdem uns die heimischen Parteien in den letzten 5 Jahren nur sehr wenig über ihre EU-Politik und die Arbeit ihrer Mandatare im Europäischen Parlament erzählt haben, liest und hört man plötzlich wieder im Stundentakt von EU-Themen. Allerdings wird auch jetzt nicht informiert, sondern mit Halb- und Unwahrheiten in jede nur erdenkliche Richtung geworfen. Was sagt uns das? Es ist Wahlkampf!

Auf den Plakaten der wahlwerbenden Parteien sehen wir vor allem eines: Es wird geschummelt, was das Zeug ...

weiterlesen...
0

Die ÖVP und ihre Bilder

Bilder. Damit scheint die ÖVP ein immer wiederkehrendes Problem zu haben. Ein Problem mit Bildern, die an der Wand hängen. Ein Problem mit Bildern, die im Internet zu sehen sind. Und schließlich ein Problem mit den Bildern im Kopf. Klingt komisch, ist aber so.

Da gibt es einmal das seit Jahrzehnten heiß umstrittene „Dollfuß-Bild“ im ÖVP-Parlamentsklub. Eigentlich sollte man meinen, nach 80 Jahren wäre eine aus historischen Fakten gebildete, abschließende Beurteilung der Person Engelbert Dollfuß möglich. Nicht ...

weiterlesen...
0
Seite 1 von 5 12345