Dialoge

Ein bißchen Frieden

Wenn man weiß, dass seine Verabredung einen leichten Hang zum Unpünktlichsein hat, dann empfehle ich den Schwedenplatz als Treffpunkt – dort tut sich immer was und das Warten wird recht kurzweilig. Wie gestern Nachmittag:

Ein offenbar obdachloser, verwirrter junger Mann, Anfang/Mitte 20, lehnt mit einer Bierflasche „bewaffnet“ an einem der Stehtische bei den Imiß-Ständen und führt ein Selbstgespräch, bei dem er das Sexualverhalten einer gewissen Daniela lautstark mit sich selbst erörtert. Nur, wenn Passanten ihn besonders auffällig ...

weiterlesen...
0

Wiener Gemütlichkeit

Es ist schon ein paar Jährchen her, als es noch viele Taxilenker gab, die das typische Wiener Urgestein verkörperten – die meisten leicht übergewichtig, innere Ruhe und Gelassenheit ausstrahlend und mit ihrem oft grantelndem Charme fast schon eine Touristenattraktion. An genau so einen bin ich eines Tages geraten. Die langsame Begrüßung mit sonorer Stimme („Tag, da Herr. Wo fohr’ma hin, bittschen?“) war allein schon ein kleines Erlebnis, aber nichts zu dem, was ich während dieser Fahrt noch erleben ...

weiterlesen...
0

Merkur: Ratten oder Mäuse?

Vor mir steht ein Herr beim Merkur-Backshop, der der Verkäuferin eine Toast-Packung entgegenstreckt, die unübersehbar angenagt wurde. Er fragt sie auf die Hygienebedingungen anspielend etwas provokant:

„Was meinen Sie? War das eine Maus oder eine Ratte?“

„Hmmm, keine Ahnung….“

„Sonst fällt Ihnen nichts dazu ein?“

„Nein, ich weiß es wirklich nicht.“

„Wollen Sie die Packung nicht aus dem Verkehr ziehen?“

„Achso, naja, dann geben’s her…“

weiterlesen...
0

(4) – An der Merkur-Kassa

Nachdem alle Artikel am Förderband gescannt wurden:

„Alles?“

„20 dag Extrawurst, bitte“

„Da müssen’S zur Feinkost!“

„Warum fragen’S dann?“

„Weiß auch nicht…“

weiterlesen...
0

(3) – Die Polizeikontrolle

 

„Sie wissen, dass man Ihr Kennzeichen nicht mehr lesen kann?“

„Nein, aber das kann der Winter und sein Schmutz schon mit sich bringen…“

„Zwei Möglichkeiten: Sie steigen aus, nehmen einen Fetzen und putzen es oder Sie zahlen!“

„Na gut, dann zahl ich.“

„Foahn’S weida, owa schnö!“ (kopfschüttelnd)

 

weiterlesen...
0

(2) – Im BILLA-Backshop

 

„Sind die Kornspitz frisch?“

„Bei uns ist alles frisch!“

„Naja, gestern waren die Kornspitz etwas zäh…“

„Sind alle von vormittags!“

„Jetzt ist früher Abend! Dann tun’S wenigstens das Schild „ofenfrisch“ weg!“

„Wieso? Sie kommen ja aus dem Ofen! Oder glauben’S, ich hab’s im Kühlschrank gebacken?“

weiterlesen...
0

(1) – Bei McDonalds

 

„Ich hätte gerne ein Hamburger-Royal-TS-Menü mit Pommes und prickelndem Mineral.“

„Mit oder ohne?“

„Mit oder ohne was?“

„Das Mineral – mit oder ohne Kohlensäure?“

„Ein prickelndes Mineral!“

„Ja, schon, aber mit oder ohne Kohlensäure?“

*grml* „…mit Gummibärli…“

„Oije, Mineral mit Gummibärli haben wir nicht – nur mit oder ohne Kohlensäure!“

 

 

weiterlesen...
1