...was ich noch sagen wollte...

2013 – wir kommen!

Ach, ist das nicht eine wunderbare Zeit – die Woche zwischen Weihnachten und Neujahr? Nicht nur, dass wir den vergangenen Weltuntergang kurz vor Weihnachten überstanden haben, keine andere Zeit im Jahr scheint die Menschen so zu bewegen, wie diese eine Woche. Plötzlich haben sich alle lieb, jeder wünscht jedem nur das Beste, der Großteil aller Unstimmigkeiten scheint begraben.

Ein Promi-Paar, das via Medien und facebook das Ende ihrer Beziehung verlautbaren ließ und mit merkwürdigen postings einen öffentlich auszutragenden Rosenkrieg vermuten ließ, wird heute nicht müde, in mehreren Einträgen zu versichern, wie froh man doch ist, alles endgültig abschließen zu können und zuversichtlich in die Zukunft des neuen Jahres blicken zu können, ganz ohne Frust und gegenseitige Schuldzuweisungen.

Ob diese Friede-Freude-Eierkuchen-Stimmung auch tief in das Jahr 2013 hineinreichen wird, ist ungewiß. Jedenfalls wünsche ich Euch allen nicht nur einen guten Rutsch ins Neue Jahr, sondern ein Jahr, in dem alles gelingen möge, so wie Ihr Euch das vorstellt. Und vielleicht schaffen wir es alle, uns die Stimmung dieser Tage möglichst lange zu bewahren!

In diesem Sinne: Laßt es knallen – aber bitte nur mit Sektkorken! Als Katzenbesitzer weiß ich, wie sehr unsere Tiere die Silvesternacht hassen…!

Artikel teilen:
3

Kommentare

  1. Etosha  Januar 12, 2013

    Dir auch nochmal meine guten Wünsche für 2013. Danke für die SMS, ich hab mich gefreut, von dir zu hören. Wird Zeit, dass wir einander auch wiedermal zu Gesicht kriegen.

    Ich mag dein Blog. 🙂 War eine gute Entscheidung von dir!

    antworten
    • Hannes  Januar 12, 2013

      Danke! Ja, wäre fein, mal wieder „im richtigen Leben“ zu plauschen, muß doch schon wieder über ein Jahr her sein….?!
      Da fällt mir gleich wieder eine Weisheit meiner Oma ein, die ich im Blog zu erwähnen vergessen habe – immer wenn sich jemand darüber beschwerte, wie schnell die Zeit verfliegt: „Jo, jo, de Zeit vageht, des Liacht vabrennt und d’Ahnl stirbt no imma ned“. 🙂

      antworten
      • Etosha  Januar 13, 2013

        Hihi, nett!
        Muss länger her sein! Zuletzt sahen wir uns doch im Sand&theCity, wenn ich nicht irre? Wird also echt Zeit! Machen wir’s wie in diesem Land üblich: Ruafmasizamm? 🙂

        antworten

Schreibe einen Kommentar